Kloster Buch

Das Kloster Buch ist ein ehemaliges Zisterzienserkloster, welches im 12. Jahrhundert als Kloster „St. Marien" gegründet wurde. Heute hat der Förderverein Kloster Buch e. V. die Führung des Klosters übernommen, erhält und restauriert es stetig und ermöglicht so die Zugänglichkeit für Besucher.

kloster buch 2Das Kloster Buch liegt im Landkreis Mittelsachsen, mittig zwischen den Städten Leisnig und Dresden, in einem Flussknie der Freiberger Mulde. Es gehört zum Leisniger Ortsteil Klosterbuch und liegt ca. 4 km östlich vom Stadtzentrum entfernt. Im Bereich des Klosters bildet die Mulde eine ca. 800 m breite Tal- Aue, die von Wäldern umgeben ist und zu landwirtschaftlichen Zwecken genutzt wird.

Das Kloster Buch wurde von Zisterziensermönchen gegründet und im Jahre 1192 erstmalig urkundlich erwähnt. Das klösterliche Leben wurde rund 340 Jahre bis zur Reformation beibehalten. Anschließend wurde es für rein landwirtschaftliche Zwecke genutzt, bis diese im Jahr 1994 aufgegeben wurden und 1997 der Förderverein Kloster Buch die Bewirtschaftung der Gebäude übernahm.

Alte Gemäuer mit architektonischen Besonderheiten in romanischem und gotischem Stil lassen Besucher in die Zeit und das Leben der Zisterziensermönche eintauchen. Das Kloster Buch lockt mit zahlreichen Ausstellungen, Veranstaltungen und Führungen viele Besucher an. Vor allem die monatlichen Bauernmärkte und das Kloster- und Erntedankfest im September sind beliebte Veranstaltungen.

Während Ihres Aufenthaltes in Leisnig empfehlen wir Ihnen das Kloster Buch zu besichtigen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter:
Förderverein Kloster Buch e. V.
Klosterbuch 1
04703 Leisnig
Telefon: 034321 / 68592
E- Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir möchten auf unsere Veranstaltungen aufmerksam machen und Sie hierzu herzlich einladen!
www.klosterbuch.de

Durch die weitere Nutzung dieser Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.